Öffnungszeiten und Preise

Das FabLab hat keine festen Öffnungszeiten, außer zur offenen Werkstatt. Diese findet in der Regel jeden Mittwoch von 16 bis 20 Uhr statt. An Feiertagen oder zu besonderen Anlässen gibt es keine oder eine veränderte offene Werkstatt. Für Details bitte in den aktuellen Kalender schauen.

Sofern Du ein Projekt hast und besonderen Zugang außerhalb der Öffnungszeiten benötigst, so kannst du unverbindlich bei uns anfragen. Wir bitten darum, uns vorher per Email oder Telefon zu kontaktieren, damit niemand vor verschlossener Tür stehen bleiben oder die ortsansässigen Unternehmer stören muss.

Preise (Werkstattgebühren)

Grundsätzlich erheben wir für die Technik und eventuell auf Verbrauchsmaterialien (Halbzeuge, Werkzeuge) Unkostenbeiträge. Mit diesen Beiträgen decken wir zunächst Raum, Energie und Wartungskosten. Ein Fablab kostet Monat für Monat so einiges an Geld. Wir wollen möglichst vielen Menschen die Nutzung mannigfaltiger Technik zu geringsten Kosten ermöglichen. Einen Teil der Ausgaben wollen wir deshalb auch mit Kursgebühren decken. In dem Fall nimmt der Kursleiter Beiträge ein und übergibt dem Fablab einen Nutzungsanteil. Außerdem lebt das Fablab von Spenden und ehrenamtlichen Helfern. Je mehr Spenden, desto mehr Technik. Je mehr ehrenamtliche Mitmacher, desto mehr Öffnungszeit und eine größere Vielfalt.

Preislisten (letzte Aktualisierung: 08.11.2016)

Mitgliedsbeiträge

Entweder wirst du ein aktives Vereinmitglied oder ein Fördermitglied. Die Gebühr für die aktive Mitgliedschaft startet bei 10 Euro im Monat (ermäßigter Satz) und endet bei 15 Euro je Monat für reguläre Vollzahler. Weitere Details zur Mitgliedschaft findest Du hier.

Beitragsordnung (letzte Aktualisierung: 08.11.2016)

 

Verstärkung des Teams

Wir suchen zur Verstärkung der FabLab-Aktivitäten noch mehr Gleichgesinnte/Interessierte, die Teil der Organisation sein wollen und richtig mit anpacken, z.B. bei der offenen Werkstatt, bei verschiedenen Projekten, bei Messeständen oder Vereinsvertretungen, Vereinsveranstaltungen im eigenen Haus, etc.. Es gibt viel zu tun und die Werkstatt kann noch mehr aufleben, wenn wir uns als Gruppe darum kümmern können.