Stiftplotter

Stiftplotter

Unser selbstgebauter Stiftplotter wurde nach dem Vorbildern von Open Source Projekten wie AxiDraw und 4xiDraw von einem Mitglied des Fablabs gebaut.
Der Plotter verfügt über eine X- und Y- Achse, auf denen er sich mit Hilfe von Schrittmotoren bewegt. Zur Höhenverstellung des eingespannten Stiftes ist außerdem ein Miniatur-Stellmotor (Servo) installiert. Außer Stiften können auch kleinere Werkzeuge eingespannt werden.

Die Elektronik besteht aus einer Kopie des Arduino Mega 2560, einem günstigen RAMPS 1.4 Shield und zwei DRV8825-Schrittmotorentreibern. Das LCD-Display mit integriertem SD-Kartenslot erlaubt die Verwendung des Plotters komplett ohne verbundenen PC.
Als Software nutzt der Plotter eine Repetier Firmware, die GCode verarbeiten kann. Dieser Code ist letztendlich das Zeichenprogramm, das die Maschine nach und nach ausführt und die entsprechenden Koordinaten auf dem Papier (oder einem anderen Untergrundmaterial) abfährt. Der GCode wird durch ein selbst modifiziertes InkScape-Plugin erstellt.

Unser Plotter ist ein gutes Beispiel dafür, dass man auch mit wenig Geld beeindruckende Maschinen bauen kann. Die Kunststoffteile stammen aus unserem eigenen 3D-Drucker!

Praktische Anwendungen:

  • Die Unterschrift fälschen und den nächsten Muttizettel für den Diskobesuch plotten
  • Mandalas zeichnen, die ausgemalt werden können
  • Gucken, wie das so funktioniert!

Der Plotter bewegt sich auf einer Fläche in der Größe eines A4-Blattes.

 

 

Schreibe einen Kommentar