Ein einzelnes Element ist fertig

Projekt Schaufenstergestaltung

Der Anfang

Seitens der Fachpraxis für Ergotherapie & Logopädie Jaqueline Kroll, kam die Idee eine #Schaufensterdekoration mit winterlichen Motiven zu gestalten. Die erste Idee war, diese Motive mit der Schere auszuschneiten, dann zu laminieren und das aufzustellen. Aus dieser Idee machte ich, nach Rücksprache, ein Projekt für das FabLab Chemnitz. Das winterliche Motiv erhielt ich von der Fachpraxis für Ergotherapie & Logopädie.

Bildbearbeitung: von analog nach digital, von Rastergrafik zur Vektorgrafik

Das #Motiv war eine Skizze auf Papier, welche zunächst so aufbereitet werden musste, um dieses lasern zu können. Als erstes wurde das Bild hochauflösend eingescannt (600 DPI) und Flecken und überflüssige Granulierungen und Markierungen mit der kostenfreien Software #PhotoScape entfernt. Außerdem wurden einige Lücken geschlossen, um nach dem Lasern möglichst wenig Nacharbeitungsaufwand zu haben, denn nur geschlossene Kurvenzüge können auch aus einer Rohplatte gelöst werden. Nach der groben Aufbereitung wurde das Bild mit #InkScape revektorisiert und nochmals nacharbeitet. Dabei wurden einige Kanten geglättet und gerade gerückt, sowie das Höhenniveau links- und rechtsseitig angeglichen. Das Ergebnis ist eine PDF-Datei, die via Adobe PDF Reader direkt in den #Dashboard-Treiber des Epilog Lasers eingespeist werden kann.

Ausschnitt des Scan-Ergebnisses
Ausschnitt des Scan-Ergebnisses

Revektorisierte und bearbeitete Vektordatei
Revektorisierte und bearbeitete Vektordatei

Laserfertige PDF
Laserfertige PDF

Nun wird’s holzig

Nach der aufwendigen Umwandlung in eine #Vector-Datei wurde dieses Motiv mit unserem #Zing Laser von #Epilog weiterbearbeitet. Dafür wurde Meranti-Sperrholz in 5 mm dicker Ausführung verwendet. Hierbei mussten zunächst passende Segmente auf der #Tischkreissäge gesägt werden, denn der Laser fasst maximal 610 x 305 mm große Platten. Die Motivgröße beträgt 58 cmm in der Breite und 21 cm in der Höhe. Entsprechend wurden die Platten auf ca. 60 x 25 cm geschnitten, um noch einen Puffer zu haben, jedoch möglichst wenig Grundmaterial zu vergeuden.

Nach- und Weiterbearbeitung

Es wurden insgesamt zwölf Stück dieses Motivs benötigt. Es sollten sechs einzelne Teile, jeweils zwei Motive hintereinander (Stereo Effekt), gefertigt werden. Eine Beleuchtung war auch gefordert. Als Farbe der fertigen Deko war weiß gewünscht. Nach dem #Lasern begann die Herstellung des Fußes und parallel dazu das Vorstreichen – auf Grund der vielen Ecken und Winkel des Motivs eine zeitaufwendige Arbeit. Bedingt durch den #Laser sind die Schneidkanten sehr dunkel und die Farbe musste in mehreren Schichten aufgetragen werden, um jene Schnittkanten optisch auszubessern. Nach dem Grundanstrich erfolgte die #Lackierung.

Mit Grundanstrich
Mit Grundanstrich

Ein Zwischenüberblick
Ein Zwischenüberblick

Ohne Lack geht nix!
Ohne Lack geht nix!

Vorbereiten der LED-Streifen
Vorbereiten der LED-Streifen

Die Elektrik
Die Elektrik

Es werde Licht!

Die Beleuchtung befindet sich zwischen den beiden Motiven. Aus drei Metern #LED-Band erfolgte der Zuschnitt für jedes Element. Jedes Element kann einzeln oder auch nebeneinander aufgestellt werden. Über einen Hohlstecker auf der einen Seite und einer DC Buchse auf der anderen Seite ist eine Verbindung der einzelnen Elemente untereinander problemlos möglich. Die #Hohlbuchse wurde in einem Gehäuse, welches mit einem 3D Drucker hergestellt wurde, untergebracht. Die Motive sind als eine Einheit miteinander verschraubt und diese wiederrum ist dem Fuß verschraubt.

Das Ergebnis und Übersicht über die Kosten

Das Projekt wurde der Fachpraxis für Ergotherapie & Logopädie Jacqueline Groll am 22.12.2017 übergeben.

Die Kosten und Materialaufstellung ist wie folgt dokumentiert:

Die Kosten für das Lasern betrugen 225,00 €
Die Kosten für das weitere Zubehör:

  • 10 Stück 8mm 2Pin LED PCB 3528 Schnellverbinder Adapter Stecker 4,99 €
  • 10 Stück Hohlstecker, 2,1 x 5,5 mm, flach mit Knickschutz 3,88 €
  • 10 Stück DC-Buchse DCE6A 2,72 €
  • 3 Stück Glattkantbrett Fichte
  • 10 Stück Abdeckleiste FI/KI 21,30 €
  • 1 Stück Netzteil salcar 14,99 €
  • 3 m Osram LED Band Power Flex 9,00 €

Gesamt: 56,88 €

Damit ergibt sich ein Gesamtpreis von 281,88 €, pro Element 46,98 €. Dabei wurde keine Arbeitszeit berechnet.

Kristallklarer Sound und fette Grooves

Wir sagen Danke!

Das Hoffest war für uns ein voller Erfolg. Dafür danken wir allen …

  • … Gästen für das zahlreiche Erscheinen und das friedlich-besinnliche Beisammensein – es war wahrlich ein Fest für Liebhaber 🙂
  • … Mietern in der Philippstr. für ihre ungeinschränkte Kooperation und Hilfe, damit der Hof beräumt und sicher ist
  • … Mitgliedern des FabLab Chemnitz, die sich so mühevoll und liebsam in Eigenverantwortung um die Gäste gekümmert haben
  • … Künstlern, die das Fest belebt haben: Vokanter, DuoUB, fourTUNE, Pigs In Suits, Puppentheater Camillo, Casper & Co., sowie unsere Spontangäste Kukaye Moto Band
  • … Mitmachern, die Stände betrieben haben oder uns anderweitig zum 09.09.2017 bereichert haben: Tiny World Miniaturen, Holzspannung, Donna Quijote, Caritasverband für Chemnitz und Umgebung e.V. mit Yarn-Bombing Gruppe, KaffeeSatz e.V. mit Projekt Art Around, Lions Club Chemnitz Cosmopolitan, Stadtbibliothek Chemnitz für den Bücherbus, Birgit Ehrhardt, Suzi.Ramone, Waffeln a la Hong Kong, Rüllis Softeis, Bar der Sinne, Octopus Projekt, CreativSounds Holger Böhme
  • … Sponsoren, Spendern und Unterstützern: Bäckerei Meyer, Fleischerei Thiele, IHK Chemnitz, Handwerkskammer Chemnitz, Don Bosco Haus Chemnitz, Kinder- und Jugendhaus “Substanz”, Kreatives Chemnitz e.V., GAASTRA, Stadt Chemnitz, GebbArts Tattoo, Sonnenberg sozial e.V., Vom Fass, Puukx, Stoutwind, BayWa AG, Lokomov
  • … den Fotographen, Filmern und Facebook-Verteilern 😉
  • … , die wir vielleicht in der Menge vergessen haben könnten
  • … dem Wetter für das gute Gelingen unserer ersten Veranstaltung dieser Art
  • … den knuffigen Hunden, die auch was vom Fest abgekommen haben 😉

PS: das gesamte Orga-Team ist nun erkältet und muss erstmal neue Energie tanken 😀

Wir freuen uns schon auf nächstes Jahr, denn wir werden wahrscheinlich ein Hoffest Phil 2018 in Angriff nehmen!

Unsere Bildergalerie:

[robo-gallery id=1824]

Hoffest Phil 2017

Die Zeit ist so schnell gekommen und bald ist’s soweit: Hoffest Phil 2017!

Die Vorbereitungen sind im vollen Gange und bald ist es soweit! Zur Übersicht nochmal ein unser Rahmenprogramm für den 09.09.2017.

Unser Angebot:

  • FabLab Chemnitz
    • Offene Werkstatt Spezial mit verschiedenen Bastelangeboten *. Wir zeigen, was bei uns gemacht wurde, wird und werden kann 😉
  • Speis und Trank
    • Die Bar der Sinne verzaubert mit Cocktails und anderen Rafinessen. Weiterhin gibt’s …
    • diverse nicht-alkoholische Getränke,
    • Bierchen,
    • was vom Grillrost,
    • köstliches Softeis,
    • vegane Waffeln.
  • Unterhaltung
    • Puppentheater Camillo, Casper & Co.
    • Vokanter
    • DuoUB
    • Pigs In Suits
    • FourTUNE
  • Bücherbus der Stadtbibliothek
    • physische Angebote und digitale Bibliothek der ChemNetzBib
  • Künstlermeile & Kreativmarkt – Dinge aus Holz, Metall, Kunststoff, Glas, Textil und Stil zu tun hat
    • Suzi.Ramone – Kleidung und Accesoires
    • Donna Quijote – Upcycling-Dinge, Deko, Schmuck, uvm.
    • Tiny World Miniaturen – Miniaturen für Puppenstube, Spannendes aus Holz, uvm.
    • Caritas – verschiedene Kreativangebote *

* für die Bastelangebote freuen wir uns über Unkostenzuschüsse in Form einer kleinen Spende!

Kosten: Eintritt frei

Die Öffnungszeiten:

  • Allgemein: 10 bis 22 Uhr (Bühne, Speis und Trank)
  • Bücherbus: 14 bis 18 Uhr
  • Kreativmarkt: 10 bis 18 Uhr
  • FabLab: 10 bis 20 Uhr

Wo?

Gewerbehof
Philippstr. 13
09130 Chemnitz-Sonnenberg

Mit bester Unterstützung durch die Organisatoren, Sponsoren und Unterstützer FabLab Chemnitz, Josef Poldrack Orgelbau, Holger Böhme und viele viele mehr. Weitere Details zur Veranstaltung findet ihr auch auf unserer Homepage fablabchemnitz.de und auf Facebook.

Hoffest Phil 2017

Hoffest Phil 2017

Hoffest Phil 2017

Die Mitmacher des Hoffests – Teil V

Zum Hoffest bieten wir neben Kreativangeboten und köstlichen Speisen auch künstlichere Untermalung auf der Bühne.

 

DuoUB

DuoUB macht balladenartige Musik mit Hang zum Blues und Soul, legt Wert auf eigene deutsche Texte, nimmt aber auch englische Oldtimer auf ihre Art in’s Programm. Die Instrumente Melodiegitarre, Bassgitarre und Mundharmonika untermalen den Gesang.

 

fourTUNE – vier Stimmen in Harmonie

„fourTUNE“ – das sind vier Stimmen in Harmonie. Das Vocal-Quartett hat sich im Jahr 2009 gegründet und ist seitdem zu einem ausgewogenen und vielseitigen Klangkörper herangewachsen. Die Chemnitzer Sängerinnen sind mit Weltmusik, Jazz und Traditionellem zu Gast. Ob bekannte Klassiker oder seltenes Liedgut in anderen Sprachen; das Quartett bietet auf jeden Fall kreative Arrangements aus unterschiedlichen Genres, die sich zu einem abwechslungsreichen Repertoire mischen.

Kirsten Karnstädt: „Wir freuen uns riesig, dass wir beim ersten Hoffest Phil dabei sein können und wieder auf dem Sonnenberg singen. Wir drücken den Organisatoren die Daumen und sind gespannt.“

Die Namen der Sängerinnen am 09.09.2017:
Katrin Kauer (1. Stimme), Anne Schmidt (2. Stimme), Kirsten Karnstädt (3. Stimme), Rita Böttcher (4. Stimme)
(siehe Foto v.l.: KiKa, RiBö, Federica Cutino (ehemal. Sängerin), AnSc)

 

Puppentheater Camillo, Casper & Co.

Der Puppenspieler Camillo G. Fischer ist der Enkel des bekannten Marionettenspielers Kurt Dombrowsky. Mit dem Betrieb der elterlichen Marionettenbühne, “Fischer`s Marionetten-Theater” aufgewachsen, wo er auch seine ersten Rollen übernahm, wurde schon im Kindesalter der Wunsch geweckt, selbst Puppenspieler zu werden. Vom lauten, derben Jahrmarktskasper bis zum leisen Spiel für Kinder und Familien mit Märchen der Gebrüder Grimm hat er verschiedenes im Gepäck. Auch gehört ein Marionetten-Varietee-Programm zum Repertoire. Damit tourt er, als mobile Bühne, durch’s Land und setzt so die Familientradition des Puppen- und Marionettenspiels in 8. Generation fort.
Mehr Infos zum Puppentheater gibt’s hier.

 

Camillo, Casper & Co.

Vokanter

Vokanter – das sind drei gebürtige Chemnitzer und ein Stollberger. Sanfter Rocksound zwischen einem Sommerregen, Pink Floyd und einer Pina Colada dahinträumt beschreibt den Stil, der bei Bedarf betanzt werden kann.
Die Besetzung:
René Bzdok (Vocals, Gitarre, Bass), Willy Nicolas Bader (Piano, Vocals), Rouven Seyler (Bass, Gitarre), Marcel Wächtler (Drums)

 

 

Pigs In Suits

Seattle Sound, lange Haare, Converse, Melancholie und der Drang zur Selbstzerstörung ist das, was den Grunge geprägt hat. Die Band Pigs In Suits ist zum einen Vergangenheitsbewältigung, zum anderen die Leidenschaft, den Grunge aufzusaugen und ihn in neuer Form wiederzugeben. Jedes Mitglied der Band hat lange nach Seelenverwandten gesucht, um endlich dieses eine Gefühl einer vergangen Ära wieder in die Köpfe der Menschen zu holen. Fette Grooves, treibende Bassläufe gepaart mit harten Gitarrenriffs und ebenso hartem Gesang ist das, was daraus entstanden ist.
Hier geht’s zu den Schweinen: https://www.facebook.com/pigsinsuits

Pigs In Suits